Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Behandlungskonzept der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Sie basiert auf der "Fünf-Elemente-Lehre" und der Lehre von den Meridianen und verbindet zwei Verfahren:

- Erwärmen der Punkte (=Moxibustion)
- Einstechen der Nadel in die Akupunkturpunkte

In der Traditionellen Chinesischen Medizin gibt es über 360 Akupunkturpunkte, die auf Leitbahnen (sogenannten Meridianen) angeordnet sind. Es existieren 12 Hauptmeridiane, die jeweils spiegelbildlich auf beiden Körperseiten paarig angelegt sind, acht Extrameridiane und eine Reihe von "Extrapunkten".

Durch das Einstechen dünner Nadeln wird der Fluss des "Qi" (=Lebensenergie) beeinflusst. Hier gibt es die Möglichkeit, Körper-, Ohr- und Schädelakupunktur einzusetzen.


Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V., Mitgliedsnummer: 19633     IMPRESSUM